Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Einstellungen |
UA-148453563-2
  • Unser Angebot

Kickboxen

Das Kickboxen ist eine Kampfsportart, die 1974 ins Leben gerufen wurde, um Kämpferinnen und Kämpfern unterschiedlicher Kampfsysteme wie z.B. Taekwondo, Karate oder Kung Fu die Möglichkeit zu geben, sich sportlich miteinander zu messen. Im Kickboxen werden mit verschiedenen Hand und Fußtechniken Treffer und dem endsprechend Punkte erzielt.

 

Kickboxen

Verbände

Die WAKO, WKU, ISKA sind die größten Weltverbände und richten teilweise jährlich Weltmeisterschaften aus. Bei der WAKO finden die Weltmeisterschaften alle 2 Jahre statt.

Um sich fürs WAKO Nationalteam zu qualifizieren, müssen sich die Sportler auf einer Vielzahl von Qualifikationsturnieren beweisen, um schließlich von den verantwortlichen Bundestrainern ins Nationalteam berufen zu werden.

Grade und Gurte

Trainierende können in vielen Kickboxverbänden Grade erreichen, die durch einen farbigen Gurt gekennzeichnet werden. Zu Beginn hat man keinen Gurt, man spricht vom weißen Gurt.

Danach können durch Prüfungen weitere Grade erreicht werden. In der Folge tragen die Sportler den entsprechenden Gurt. Der schwarze Gurt entspricht dem Meistergrad (Dan).

Es gibt verschiedene Wettkampfarten, in denen sich Gegner gleicher Gewichtsklassen im Ring bzw. auf der Matte (Tatami) gegenüberstehen.

 

 

Unser Kompetenter Partner das Kickboxing Team Kibo steht Ihnen gerne für jede Art von Fragen und Anregungen zur Verfügung
Informieren Sie sich gerne unter kickboxingteam-kibo.de

 

Seien Sie unser Gast

Seien Sie unser Gast

Jetzt Gasttraining sichern

 

Icon fb
Instagram appicon aug2017